ratten.naturfreunde.at

100 % Erlebnis Natur – garantiert!

Seit ihrer Gründung engagieren sich die Naturfreunde für eine lebenswerte Umwelt und für einen schonenden Umgang mit der Natur. Die Devise heißt, fair zur Natur zu sein: also Outdoor-Sportarten umweltverträglich und rücksichtsvoll auszuüben und mit offenen Augen die Natur zu erleben.

Die Naturfreunde bemühen sich stets um einen sanften Umgang mit der Natur und gehen davon aus, dass jede(r) von uns einen Beitrag zum Erhalt und zur Schonung der Umwelt zu leisten hat. In diesem Sinne veröffentlichen die Naturfreunde auch laufend Tipps für eine umweltgerechte Ausübung von Outdoor-Sportarten sowie kostenlose Broschüren.

 

Die Themen Energie und Klimawandel sind ein weiterer Schwerpunkt. Die Naturfreunde treten dafür ein, dass zukunftsträchtige Energielösungen sozial und umweltverträglich gestaltet sowie gesamtgesellschaftlich entwickelt werden müssen. Um eine ökosoziale Energiewende zu schaffen, braucht es auch Druck von einer informierten Bevölkerung. Viel Wissenswertes über diese Themen gibt es daher laufend im Magazin „Naturfreund“, in Veranstaltungen und in umfassenden kostenlos erhältlichen Broschüren.

 

Mit zahlreichen Aktionen, zum Beispiel zum Weltumwelttag oder mit dem Projekt „Umsteigen vorm Aufsteigen“, möchten die Naturfreunde ihre Mitglieder dazu motivieren, das Auto stehen zu lassen und mit Öffis zum Ausgangspunkt einer Bergtour anzureisen.

 

Die Naturfreunde machen sich bei wichtigen Umweltthemen stark und sind auch auf politischer Ebene aktiv. Sie engagieren sich oft auch gemeinsam mit anderen Umweltorganisationen im Rahmen diverser Kampagnen, stellen Forderungen und üben Kritik, zum Beispiel am derzeitigen Agrarprogramm der Regierung oder an Bauplänen in Naturschutzgebieten.

 

Weiters arbeiten die Naturfreunde am Projekt „Mutter Erde“ mit, einer gemeinsamen Initiative von Österreichs führenden Umwelt- und Naturschutzorganisationen und des ORF. Das Ziel von „Mutter Erde“ ist es, mehr Bewusstsein für Umweltthemen zu schaffen und Spendengelder für wichtige Umwelt- und Naturschutzprojekte zu sammeln.

 

Im Natur- und Umweltschutz gibt es auf der ganzen Welt und natürlich auch in Österreich einen enormen Handlungsbedarf. Im Juni 2014 haben sich daher die führenden Natur- und Umweltschutzorganisationen Birdlife, GLOBAL 2000, Greenpeace, Naturfreunde, Natur-schutzbund, VCÖ und WWF zur Plattform „Umweltallianz Österreich“ zusammengeschlossen. Dieser Schulterschluss ermöglicht einen intensiveren Informationsaustausch, die Bündelung von Wissen und Engagement sowie den gemeinsamen Einsatz bei brisanten, alle Organisationen betreffenden Themen. 

 


Auch in der Vergangenheit waren die Naturfreunde stets in Sachen Umweltschutz präsent, zum Beispiel bei der Schaffung des Nationalparks Hohe Tauern: Die Naturfreunde sind im Sonnblick-Gebiet Grundbesitzer und haben in Kolm-Saigurn nationalparkgerechte Wege, einen Gletscherlehrpfad, den Tauerngold-Rundwanderweg und eine Nationalpark-Informationsstelle errichtet.

 

Die Naturfreunde haben auch wesentlich zum Aufbau von alternativen ökologischen Tourismusformen beigetragen und bekamen dafür 2005 den Jost-Krippendorf-Preis verliehen.

Weitere Informationen

Kontakt

Mitglied Werden
ANZEIGE

Aktuelles aus dem Umweltbereich

Petition: Lasst den Bus am Wochenende ins Yspertal fahren!

Das Yspertal ist eine wunderschöne Ausflugsdestination in Niederösterreich und die Ysperklamm seit dem 3.Platz bei „9 ...

Petition: Stopp Ausbau Kraftwerk Kaunertal

JA zum Schutz der Alpen und Flüsse! JA zur naturverträglichen Energiewende! NEIN zum Ausbau des Kraftwerks Kaunertal!

Goldener Murmel

Jährlich vergibt die Naturfreundejugend den Umweltpreis für engagierte Projekte in ganz Österreich!

Sustainable Developement Goals

Schaffen wir gleiche Chancen. Für alle. Schützen wir den Planeten. Für alle. Gestalten wir eine faire Wirtschaft. Für alle.
August 2022

Plakat "Heimische Alpenpflanzen erkennen!"

Das neu gestaltete Plakat "Heimische Alpenpflanzen erkennen!" trägt zum Schutz wertvoller Arten und Lebensräume bei. In den Alpen trifft man auf rund 13.000 Pflanzenarten, manche werden bis zu 5000 Jahre alt. Diese fantastische Artenvielfalt muss unbedingt erhalten und gefördert werden.
Mi, 06.07.2022

Bergwaldprojekt 2022

Das Bergwaldprojekt im schönen Rax- und Schneeberggebiet wird auch heuer wieder mit der Hilfe von Freiwilligen der Naturfreunde Österreich und des Alpenvereins Edelweiss durchgeführt.
Mi, 25.05.2022

Große Photovoltaikfreiflächenanlagen in alpinen Bereichen sind weder notwendig noch sinnvoll

Das Thema Photovoltaik (PV)/Solarthermie (ST) auf Dächern und Freiflächen gewinnt zunehmend an Bedeutung, da ohne einen extrem raschen Ausbau, wozu sich die Naturfreunde grundsätzlich bekennen, die damit verbundenen notwendigen klimapolitischen Ziele nicht zu erreichen sind. Die Naturfreunde haben nun ein Positionspapier zu diesem Thema erarbeitet.
Fr, 29.04.2022

Freier Zugang zur Natur

Dieser muss für die Erholungssuchenden besser abgesichert werden: Studienpräsentation der Uni Innsbruck, mit dem Ziel den freien Zugang zur Natur im österreichischen Recht stärker zu verankern.

Zrucksackerl für´s Rucksackerl

Die Lieferung der Zrucksackerl verzögert sich leider. Sie sollten aber ab Ende Oktober/Anfang November wieder verfügbar sein.

Mehr Biodiversität für Stadtwiesen

Ein Projekt der Naturfreunde Salzburg: Wir erfuhren von den Fachleuten, wie der Boden und seine Tierwelt, die darauf wachsenden Pflanzen und die von ihnen abhängigen Insekten sowie die Vögel und anderen Tiere, die sich von den Insekten und Samen ernähren, miteinander in Beziehung stehen.
Fr, 29. April 2022

Freier Zugang zur Natur

Betreten verboten! Der öffentliche Zugang zu Österreichs Seen ist oft unnötig schwierig, das Sammeln von Pilzen im Wald nicht erlaubt oder Almweiden werden für Wander:innen gesperrt.

Umweltbergwoche Kolm-Saigurn

Ein nachhaltig-aktives Bergerlebnis: Junge Freiwillige für die Neugestaltung des Gletscherschaupfads gesucht!

Boden-Box: Wissens- und Methodenset

Boden schätzen und schützen lernen - mit Infos und Methoden für Jugendgruppen

Neue EU Taxonomie-Verordnung: Wird Atomkraft jetzt wirklich "grün"?

Überfallsartig hat die EU-Kommission in der Silvester-Nacht den Entwurf einer Novelle der Taxonomie-Verordnung (Förderung von ...

Interview mit Katharina Rogenhofer

Ändert sich nichts, ändert sich alles!
Warum wir jetzt für unseren Planeten kämpfen müssen!
 

Nachhaltiger Tourismus: Klimaschutz versus wirtschaftlicher Erfolg?

Online-Fachtag des Netzwerks Global der NaturFreunde Deutschlands mit dem Thema "Tourismus im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlicher ...
24. November 2021

Ein Geschenk für mehr Klimagerechtigkeit! Dein Weihnachtsbaum wächst in Afrika

Die Naturfreunde Internationale haben eine tolle Initiative im Rahmen des Naturfreunde-KlimaFonds ins Leben gerufen. Mit nur 15 Euro kann ...

Für sichere Wege

Das Wegenetz ist der wichtigste Bestandteil der alpinen Infrastruktur: Damit Wege sicher sind und in einem guten Zustand bleiben, sind die Wegewartinnen und -warte der Naturfreunde mit Krampen, Motorsäge und neuerdings auch mit einer App unterwegs.

Alpine Infrastruktur: Hütten- & Wegeinstandhaltung

Wir brauchen deine Hilfe: Die Hütten und das Wegenetz sind die tragenden Säulen des Wander- und Bergsteigertourismus in Österreich. Mit einer Spende kannst du helfen, die ausgezeichnete alpine Infrastruktur in Österreichs Bergen zu erhalten.

Was geht mich biologische Vielfalt an?

Pro Tag sterben weltweit ca. 150 Arten aus: Wir erleben derzeit das größte Artensterben seit dem Ende der Dinosaurierzeit. Doch diesmal sind nicht Naturkatastrophen, sondern wir Menschen die Ursache. Der rasante Artenverlust macht auch vor Österreich nicht halt.
Aktuell

So einfach kann man CO2 sparen

Jetzt registrieren: Viele Naturfreunde-Mitglieder sind bereits auf eine digitale Mitgliedschaft umgestiegen. Dadurch konnten die Naturfreunde seit 2021 mehr als 1 Tonne Papier und damit auch 20.500 Liter Wasser sowie knapp 1 Tonne CO2-Emissionen einsparen.
17. Juni 2021

Mit Bahn und Bus in die Natur

Jetzt raus in die Natur und das Auto stehen lassen!: Der Wanderführer enthält 46 Touren in ganz Österreich, die mit Bahn und Bus zu bewerkstelligen sind. Der Großteil der beschriebenen Routen führt zu traumhaft gelegenen Naturfreunde-Hütten.

Tipps für sichere Almwanderungen

Vermeidung von brenzligen Situationen mit Weidetieren: Jetzt heißt es für Wanderer und Wanderinnen, welche auf Wegen durch bewirtschaftete Almen unterwegs sind, Vorsicht walten zu lassen und sich mit den wichtigsten Verhaltensregeln vertraut zu machen.
5. Juni 2021

Haltet die Berge sauber

Appell der alpinen Vereine anlässlich des Weltumwelttages: Die Verrottungszeit eines Papiertaschentuches im Gebirge beträgt 1-5 Jahre, ein einfacher Mund-Nasen-Schutz benötigt ca. 450 Jahre bis zum vollständigen Abbau, eine Plastikflasche 100-5.000 Jahre.
Di, 15. Juni 2021

Online-Workshop: Das Protokoll "Tourismus" der Alpenkonvention

CIPRA Österreich lädt zum neunten Workshop der Rechtsservicestelle Alpenkonvention ein.

Upcycling

Müll mit Mehrwert: Upcycling - die kreative Aufwertung von scheinbar Wertlosem – liegt im Trend. Aus altem Kram werden originelle Gebrauchsgegenstände und Kunstwerke. Aber ist diese Art der Wiederverwendung auch immer nachhaltig?
2. November 2020

Wanderführer "Mit Bahn und Bus in die Natur"

Der Wanderführer soll es allen, die ihre Freizeit autofrei verbringen wollen, erleichtern, attraktive Ausflugs- und Urlaubsziele in den schönsten Regionen Österreichs zu finden.
August 2020

Der "Naturfreund" als E-Paper

Kostenlos und immer zur Hand: Unser Magazin "Naturfreund" gibt es ab sofort auch als kostenloses E-Paper. Somit kannst du überall und zu jeder Zeit die Fachartikel, Servicethemen und Freizeittipps durchlesen und gustieren.

Die Naturfreunde-Hüttentour mit dem WOW-Effekt

Von der Wallerhütte über das Oskar-Schauer-Haus bis zur Winterleitenhütte: Das Gute liegt so nah, warum dann nicht gleich eine Mehrtagestour vor der eigenen Haustüre starten. Gehzeit: 27h45min, Distanz: 120 km, Höhenmeter: 4.740. In 3 Tagen vom Schöckl bis zum Zirbitz, Naturfreundehütten inklusive!

Lärm- & Lichtverschmutzung

21 Naturfreunde-Hütten sind besonders lärm- & lichtarm:  In den letzten Jahren ist die Lichtverschmutzung zunehmend in die öffentliche Aufmerksamkeit gerückt. In der Zwischenzeit häufen sich die Hinweise auf die negativen Folgen für Natur und Mensch

Klimaschutzprojekt in Mali

Naturfreunde KlimaFonds: Die globale Erwärmung ist nicht nur in Österreich spürbar. Besonders dramatisch ist die Situation in vielen Regionen Afrikas. Der KlimaFonds der Naturfreunde unterstützt in diesen Gebieten Klimaschutzprojekte, aktuell eines in Mali.

Umsteigen vorm Aufsteigen

Mit den Öffis in die Berge und zu Naturfreundehütten und -häuser - ganz nach dem Motto "Besser schauen statt stauen!" Das ...

Ökofair produzierte Hosen

Breddy´s produziert nachhaltig in Europa: Was diese stylischen Crossover Pants alles können, verrät Manuela Bretschneider, Mitbegründerin von BREDDY’S, im folgenden Gespräch. Naturfreunde-Mitglieder erhalten 10 % Rabatt bei Onlinebestellung.

Windkraftwerke in den Alpen

Auf den hohen Bergen der Alpen weht immer wieder starker Wind. Wäre es da nicht naheliegend, im Rahmen des Umstiegs auf erneuerbare ...

"Weidetiere auf Almen" Tipps für das richtige Verhalten beim Wandern

Wichtige Informationen für einen entspannten Almaufenthalt

Vom Stollen in den Flagship-Store

Lebensweg eines Smartphones: Das Smartphone ist heute unser treuester Begleiter. Und dennoch wissen die wenigsten, woraus dieses praktische Gerät besteht. In diesem Beitrag geht es aber nicht um technische Rafinessen, sondern vielmehr darum, dich auf eine Reise um den Globus mitzunehmen.

Factsheet "Windkraft in alpinen Regionen"

Windkraftwerke in den Alpen? Nicht um jeden Preis!

UVP-Gesetz

Als frontalen Angriff auf zivilgesellschaftliches Engagement bezeichnet Schieder die geplanten Änderungen bei UVP-Umweltverfahren

Nature Trail Dachstein

 
Die Dachstein-Hochfläche ist wegen ihrer Einzigartigkeit UNESCO Welterbe. Das Karstplateau wurde in Millionen von Jahren ...

Allianz für die Seele der Alpen

Naturfreunde, Alpenverein und WWF bilden Allianz zur Bewahrung von Landschaftsräumen, die noch weitgehend naturbelassen und wenig ...

Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark Kalkalpen hat heuer gleich zwei Gründe zu feiern: sein 20-jähriges Bestehen und die Ernennung seiner ...
Gültig bis 31. Jän. 2023

Vorteil Jufa Hotels

Minus 10 % für Naturfreunde-Mitglieder: Alle Naturfreunde-Mitglieder erhalten daher in allen JUFA Hotels eine Ermäßigung von zehn Prozent auf den tagesaktuellen Preis für Übernachtung mit Frühstück, HP oder VP für ihre privaten Urlaubsbuchungen.

Publikationen

Akademie-Programm 2023

In der druckfrischen Programmbroschüre der Naturfreunde-Akademie findest du sämtliche Aus- und Fortbildungen für 2023. Diese ...

Boden-Box: Wissens- und Methodenset

Boden schätzen und schützen lernen - mit Infos und Methoden für Jugendgruppen
2. November 2020

Wanderführer "Mit Bahn und Bus in die Natur"

Der Wanderführer soll es allen, die ihre Freizeit autofrei verbringen wollen, erleichtern, attraktive Ausflugs- und Urlaubsziele in den schönsten Regionen Österreichs zu finden.
19. November 2019

Buch "Berg Frei!"

Die 50 schönsten Touren auf den Spuren der Naturfreunde-Bewegung: Dieses Buch von Manfred Pils führt dich zu den Anfängen der Naturfreunde-Bewegung und zu zahlreichen historischen Highlights ihrer 125-jährigen Geschichte.

Folder "Wandern mit Kindern"

Dieser Folder informiert, wie man Wanderungen für Kinder schmackhaft machen kann und sie zu einem tollen Erlebnis werden ...
21. Juni 2018

NEU: Folder "Weidetiere auf Almen"

Tipps für das richtige Verhalten beim Wandern: Dieser kostenlose Folder möchte zum Verständnis der Weidehaltung auf Almen beitragen und gibt Tipps, wie man sich verhalten soll, wenn man beim Wandern auf Rinder, Schafe, Ziegen oder Pferde trifft. Auch zum Downloaden!

Kochbroschüre

Lebensmittel sind kostbar! Von den weltweit produzierten Lebensmitteln werden bis zu 50 Prozent vernichtet. Das ist eine unglaubliche ...

Broschüre "Natur & Gesundheit"

Bestellen & Downloaden: In dieser kostenlos erhältlichen Naturfreunde-Broschüre findest du viele Informationen darüber, warum Bewegung in der Natur für unsere Gesundheit so wichtig ist und wie man ohne viel Aufwand mehr Bewegung in seinen Alltag bringt.

Broschüre über das Wegerecht

Aktualisierte Neuauflage: Nicht zuletzt aufgrund der zunehmenden Freizeitaktivitäten in der Natur kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen Erholungsuchenden und Grundeigentümerinnen/-Eigentümern.

Energie & Zukunft

Überblick über die aktuelle weltweite Energiesituation: Der Wechsel von der Nutzung atomarer und fossiler Energiequellen zur Nutzung erneuerbarer Energieträger muss so zügig wie möglich erfolgen, darüber sind sich alle Fachleute einig. Hier findest du einen Überblick.

Broschüre Wasser:Lebens:Räume "Moore und Moorwälder"

Verstehen, Erleben, Schützen: Moore und Wälder in feuchten, sumpfigen Gebieten zählen heute zu den am stärksten gefährdeten Lebensräumen in Mitteleuropa. Gleichzeitig sind sie aber Hotspots der Artenvielfalt und spielen als CO2-Speicher eine wesentliche Rolle im Klimaschutz.

Projekte

Petition: Stopp Ausbau Kraftwerk Kaunertal

JA zum Schutz der Alpen und Flüsse! JA zur naturverträglichen Energiewende! NEIN zum Ausbau des Kraftwerks Kaunertal!

Sustainable Developement Goals

Schaffen wir gleiche Chancen. Für alle. Schützen wir den Planeten. Für alle. Gestalten wir eine faire Wirtschaft. Für alle.
So, 04. Sep 2022

SDG-Wanderung Moore

Wandern für die globalen Nachhaltigkeitsziele durchs Fohramoos in Vorarlberg!
So, 21. Aug 2022

SDG-Wanderung Biodiversität und Klimawandel

Wandern für die globalen Nachhaltigkeitsziele am Aberg!
August 2022

Plakat "Heimische Alpenpflanzen erkennen!"

Das neu gestaltete Plakat "Heimische Alpenpflanzen erkennen!" trägt zum Schutz wertvoller Arten und Lebensräume bei. In den Alpen trifft man auf rund 13.000 Pflanzenarten, manche werden bis zu 5000 Jahre alt. Diese fantastische Artenvielfalt muss unbedingt erhalten und gefördert werden.
Mi, 06.07.2022

Bergwaldprojekt 2022

Das Bergwaldprojekt im schönen Rax- und Schneeberggebiet wird auch heuer wieder mit der Hilfe von Freiwilligen der Naturfreunde Österreich und des Alpenvereins Edelweiss durchgeführt.
Sa, 25. Juni 2022

SDG-Wanderung

Senegal meets Graz – ein Urban Hike zu Zero Waste, solidarischen Upcyclingprojekten und Ernährungssouveränität
So, 03. Juli 2022 - Fr, 08. Juli 2022

Wege sanieren im Rax- und Schneeberggebiet (NÖ)

Wir suchen engagierte Freiwillige die uns eine Woche unterstützen, die Wege im Rax/Schneeberggebiet instand zu setzen! Mit eurer Hilfe sorgen wir so für sichere Bergerlebnisse!

MUTTER ERDE 2022

Der ORF/MUTTER ERDE-Schwerpunkt findet vom 17. Mai bis 29. Mai in allen ORF-Medien statt und widmet sich den Themen „Klima und Energie“.

Boden-Box: Wissens- und Methodenset

Boden schätzen und schützen lernen - mit Infos und Methoden für Jugendgruppen
24. November 2021

Ein Geschenk für mehr Klimagerechtigkeit! Dein Weihnachtsbaum wächst in Afrika

Die Naturfreunde Internationale haben eine tolle Initiative im Rahmen des Naturfreunde-KlimaFonds ins Leben gerufen. Mit nur 15 Euro kann ...

Für sichere Wege

Das Wegenetz ist der wichtigste Bestandteil der alpinen Infrastruktur: Damit Wege sicher sind und in einem guten Zustand bleiben, sind die Wegewartinnen und -warte der Naturfreunde mit Krampen, Motorsäge und neuerdings auch mit einer App unterwegs.

Alpine Infrastruktur: Hütten- & Wegeinstandhaltung

Wir brauchen deine Hilfe: Die Hütten und das Wegenetz sind die tragenden Säulen des Wander- und Bergsteigertourismus in Österreich. Mit einer Spende kannst du helfen, die ausgezeichnete alpine Infrastruktur in Österreichs Bergen zu erhalten.

5. Juni ist Weltumwelttag

Feiere mit uns den Weltumwelttag auf 18 ausgewählten Naturfreunde-Hütten in ganz Österreich. Wir freuen uns auf euer Kommen!
Mai 2021

Respect Nature – nachhaltig mehr erleben

Nachhaltige Freizeitaktivitäten in der Natur: Die Basis für ein gelungenes Naturerlebnis ist ein intakter Naturraum und rücksichtsvolles Verhalten der Erholungssuchenden – das ist das Ziel unserer Initiative Respect Nature.
Start Frühsommer 2021

Kampagne "Sicher mehr vom Berg"

Eine Kampagne für sämtliche (Berg-)Sportarten: Mit Hilfe der zahlreichen Expert*innen der Naturfreunde-Akademie sollen Outdoorsporterlebnisse noch sicherer werden. Ziel ist ein rücksichtsvolles und wertschätzendes Miteinander am Berg. In den Kursen und Ausbildungen der Naturfreunde Österreich sind Kompetenzen und ein gut geschultes Risikobewusstsein tragende Säulen der Bildungsinhalte.
Do, 01. April 2021 - Fr, 09. Juli 2021

Mach mit beim Citizen Science Award 2021

Auf der Suche nach Frühjahrsblühern und Sommerpracht

Goldener Murmel

Jährlich vergibt die Naturfreundejugend den Umweltpreis für engagierte Projekte in ganz Österreich!
Do, 15. Okt 2020 - Sa, 17. Okt 2020

Frei nach Luft und Laune!

Kreativer Schreibworkshop & Momo-Kochkurs am Naturfreundehaus Knofeleben unter dem Motto: geselliges Schreiben am Hüttentisch zwischen Rax und Schneeberg.
1. August 2020

Das Bergdorf und Naturjuwel Vorderstoder ist in Gefahr!

Die geplante Schigebietsanbindung von Vorderstoder an Hinterstoder in einer Seehöhe zwischen 700 hm und 1200 hm (!!) ist NICHT nachhaltig und muss verhindert werden. Bitte unterschreibt die Onlinepetition!
6. Juli bis 10. Juli 2020

Nachlese: Bergwaldprojekt im Höllental

Das Wegesanierungsprojekt im Höllental wurde auch heuer wieder mit der Hilfe von Freiwilligen der Naturfreunde Österreich und des Alpenvereins durchgeführt.

Weltreise mit Jakob Horvat

3 sehenswerte Kurzfilme: Fair-reise mit Jakob per Anhalter nach Amerika und in (verlorene) Naturparadiese!
27. Mai 2020

Pfand drauf! Stoppt den Einweg-Müll

Die Zeit ist reif für ein Pfandsystem für alle Getränkeverpackungen in Österreich in Kombination mit einer verpflichtenden Einweg-Reduktion. Die Naturfreunde unterstützen die Kampagne von GLOBAL 2000!
12. Mai 2020

Warum in die Ferne schweifen?

Ein Sommer mit den Naturfreunden in Österreich: Unter dem Motto „Warum in die Ferne schweifen?“ starten die Naturfreunde Österreich das Bergsport-Comeback im Mai 2020 und machen Appetit auf eine Sommersaison in der wunderbaren österreichischen Berglandschaft.

Kreativ-Ideen für drinnen

Hier findet ihr DIY-Anleitungen, Rätsel, Bastel- und Bewegungstipps, Malbilder und interessante Indoor-Aktivitäten für Kinder.

Umsteigen vorm Aufsteigen

Mit den Öffis in die Berge und zu Naturfreundehütten und -häuser - ganz nach dem Motto "Besser schauen statt stauen!" Das ...

Petition: Nein zur Gletscherverbauung Pitztal-Ötztal!

Der geplante Zusammenschluss der Gletscherskigebiete Pitztal - Ötztal ist ein massiver Eingriff in die hochalpine Natur unseres ...
2. Juli 2019

Wegesanierung Rax- und Schneeberggebiet (NÖ)

Das Bergwaldprojekt Höllental wird auch heuer wieder mit der Hilfe von Freiwilligen des Österreichischen Alpenvereins und der Naturfreunde Österreich durchgeführt.

STREAM~LAND

Integratives Flussraummanagement in Österreich bekannt machen

Allianz für die Seele der Alpen

Naturfreunde, Alpenverein und WWF bilden Allianz zur Bewahrung von Landschaftsräumen, die noch weitgehend naturbelassen und wenig ...

Green Tour Austria 2017

Ab dem 29. September besucht die Green Tour Austria alle Naturfreundhütten mit Umweltzeichen!

Naturfreunde und IONICA stellen die „E-Drohne“ vor

Wien, 21. August 2017: Die Naturfreunde und die IONICA (Kongress zur E-Mobilität, Zell am See 2018) präsentierten eine technische ...
3. Juli bis 7. Juli 2017

Nachlese: Bergwaldprojekt im Höllental

Eine wunderbare und arbeitsreiche Woche ist zu Ende gegangen! Von 3. bis 7. Juli 2017 arbeiteten rund 20 Freiwillige von den Naturfreunden ...
Fr, 30. Juni 2017

Citizen Science Award 2017

Das Young Science, das Zentrum für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule, organisiert heuer zum dritten Mal gemeinsam mit dem Wissenschaftsministerium einen Forschungswettbewerb! Jeder kann bis 30. Juni mitforschen!
Sa, 22. April 2017

Eröffnung des 1. WohlfühlWeges Rekawinkel (NÖ)

Auf eigens errichteten WohlfühlWegen in ganz Österreich können Erholungssuchende unter dem Motto „Entspannen, erfahren, erleben!“ die Besonderheiten der heimischen Natur bewusst erleben und wahrnehmen.
28. Dezember 2016

NEU! WohlfühlWege

Entspannen - Erfahren - Erleben : Das Projekt WohlfühlWege erschließt Erholungssuchenden eine wesentliche Dimension des Naturerlebens: die Natur als Ort des Wohlbefindens. Denn genauso wichtig wie die Bewegung sind das Erleben und das bewusste Wahrnehmen der Natur.

Alles für die Biene

Bienenfreundliches Umfeld schaffen: Der Großteil der Nutz- und Wildpflanzen ist auf die Bestäubung durch Bienen und andere Insekten angewiesen. Die österreichische Umweltinitiative "Mutter Erde" widmet sich heuer ganz dem Thema Bienen(-schutz).

Umweltallianz Österreich

EU-Parlament für zukunftsfähiges Europa: Verbände und EU-Umweltbüro fordern höchste Priorität für Umwelt- und Naturschutz. EU-Parlament muss Juncker-Kommission auf zukunftsfähiges Europa verpflichten.

Naturerleben für alle

Praxisleitfaden für ein barrierefreies Naturerleben erschienen: Die Naturfreunde und ihre Partner haben einen neuen Leitfaden zur Gestaltung barrierefreier Naturerlebnisangebote herausgegeben.

Plastiksackerl, nein danke!

Plastikmüll reduzieren: Plastikmüll ist eine der Hauptursachen von Umweltverschmutzung, schadet der Tierwelt und ist mitverantwortlich für die Verschandelung der Landschaft und der Umwelt, in der wir leben.

Umsteigen vorm Aufsteigen

Mit den Öffis zu 94 Naturfreunde-Hütten: Die Naturfreunde möglichst viele Gäste von Naturfreunde-Hütten motivieren, die An- und Rückfahrt klimaverträglich zu gestalten. Welche Naturfreunde-Hütten mit Öffis erreichbar sind, erfährt man in einem eigenen Hüttenatlas.
Angebotssuche