ratten.naturfreunde.at

Am 1. Mai 2019 stand die Eingehtour durch die Ötschergräben auf dem Programm.

Es war recht gutes Bergwetter vorausgesagt, obwohl es noch bis in den Abend hinein geregnet hatte. Und so war es auch.

Eine große Gruppe der Naturfreunde fuhr mit PKWs bis zum Parkplatz in Mitterbach am Erlaufsee. Von dort fuhren wir diesmal mit dem Schienenersatzverkehr nach Wienerbruck. 

Unsere  Wanderroute führte entlang des „Grand Canyon Österreichs“ vorbei an dosenden Wasserfällen, über unzählige Brücken und schmale Steige hinein bis zum Ötscherhias, wo wir eine kurze Rast einlegten. 

Wir wanderten dann ein gutes Stück steil bergan zum Hagen-Gut.

Von dort hat man einen atemberaubenden Blick zum schneebedeckten Ötscher.

Unsere Route führte nun  hinab zum Erlaufstausee. Nach  ca. 50 Minuten gelangten wir schließlich wieder zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.

Um diese Jahreszeit blüht es im  Mariazellerland wunderschön  und wir prüften immer wieder unser  Wissen über die Vielfalt der Blütenpracht, die sich uns bot.

Nach gut 3,5 Stunden Gehzeit kehrten wir schließlich beim Gasthof Grabner in Mitterbach auf ein Mittagessen ein.

Wir alle genossen diesen angenehmen Tag in vollen Zügen und kehrten wohlbehalten wieder nach Ratten zurück. 

Wanderung durch die Ötschergräben

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ratten
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche